JUGEND MIT POWER
Gemeinsam mit (noch und ehemaligen) unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen bauen wir eine neue JUGENDORGANISATION von und für junge Flüchtlinge bzw. für junge neue Österreicher*innen (wie es die Jugendlichen selbst nennnen) auf.




Eine Gruppe junger Geflüchteter (aus ganz Österreich) hatte Politiker*innengespräche mit SPÖ, Grüne, Neos, Liste Jetzt und ÖVP bzw. dem UNCHR - die Jugendlichen vertreten selbst ihre Interessen gegenüber der Politik national und international. Ende April stellen ein paar Delegierte der Gruppe das Projekt - aktuell im Rahmen von Erasmus+ - in Brüssel vor.

Die Gruppe will wachsen. Falls sich Jugendliche ernsthaft für Politik, Jugend- und Interessensvertretung interessieren, freuen wir uns, wenn sie Teil des Projektes werden. 

Von 22.-24. März gibt es ein VERNETZUNGSWOCHENENDE in Tulln.
Fahrt-, Übernachtungs- und Verpflegungskosten der TeilnehmerInnen übernimmt das Projekt. Es werden Dolmetscher*innen (Dari, Farsi, Paschtu, Arabisch, Somali) dabei sein, sowie Betreuer*innen und Trainer*innen.

INTERESSIERT?
Bitte mit Namen, Herkunftsland, Sprachkenntnisse und Geburtsdatum bei wolfsegger@asyl.at anmelden.
Falls sich jemand einfach mal fürs Projekt interessieren, können sie sich sicher auch mit einem/r der involvierten Jugendlichen mal treffen. Altersgrenze für die Teilnahme ist 20.

Den beteiligten Jugendlichen selbst ist wichtig, dass sich die Jugendlichen  ernsthaft dafür interessieren und nicht nur mitfahren, um Spaß zu haben - auch wenn natürlich der Spaß nicht zu kurz kommen soll!
 
IMPRESSUM | COPYRIGHT BY ASYLKOORDINATION ÖSTERREICH
WEBDESIGN Christof Schlegel / PROGRAMMIERUNG a+o / FOTOS Mafalda Rakoš