Betreuung | Archiv

'Bedürfnisse der Flüchtlinge werden übergangen' - Agenda Asyl kritisiert BMI-Konzept als unausgegoren [Presseaussendung, 23.10.2014]

Das Innenministerium darf bei den Debatten und Beratungen über Asylunterkünfte die Bedürfnisse der AsylwerberInnen nicht aus den Augen verlieren.
ganzer Text   more

agenda asyl kritisiert Betreuung von minderjährigen Flüchtlingent - 'Ein Bett allein ist zu wenig' [Presseaussendung, 07.10.2014]

"Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge werden derzeit nicht adäquat betreut und beaufsichtigt", kritisiert Anny Knapp, Obfrau der asylkoordination österreich.
ganzer Text   more

Probleme bei Flüchtlingsunterberingung zum Großteil hausgemacht - asylkoordination kritisiert Versäumnisse bei Grundversorgung [Presseaussendung, 16.09.2014]
ganzer Text   more

Grundversorgung: Missstände nur Symptome eines kranken Systems [Presseaussendung, 29.11.2013]

asylkoordination österreich fordert bundesweit verbindliche Qualitätsstandards
ganzer Text   more

Arbeitsmarkt, Lehrausbildung und Arbeitsmarktförderung für Asylsuchende öffnen [Aussendung agenda asyl, 10.03.2013]

Positionspapier der agenda asyl zum Arbeitsmarktzugang für AsylwerberInnen
ganzer Text   more

Gewerkschaftliche Unterstützung für Flüchtlingsforderungen [Presseaussendung asylkoordination, 01.03.2013]

Am 1. März hat eine Delegation von GewerkschafterInnen und NGO-MitarbeiterInnen die Flüchtlinge in der Votivkirche besucht
ganzer Text   more

"Bartensteinerlass" [28.02.2013]

Da über den so genannten "Bartensteinerlass" (richtig: EU-Erweiterungserlass) momentan wieder sehr oft gesprochen wird, er aber im Rechtsinformationssystem nicht zugänglich ist, stellen wir diesen Erlass hier online.
Ebenso den Erlass, der minderjährigen AsylwerberInnen das Antreten einer Lehre erlaubt.
Download Bartensteinerlass, Lehrlingserlass

Arbeitsmarktzugang für AsylwerberInnen [20.02.2013]

TeilnehmerInnen des Arbeitskreises Undokumentierte haben ein Papier mit Antworten auf zentrale Fragen im Zusammenhang mit dem Arbeitsmarktzugang für AsylwerberInnen erarbeitet.
Die FAQs ("Frequently Asked Questions" bzw. "Häufig Gestellte Fragen") sollen als Orientierungshilfe in der aktuellen Diskussion um den Arbeitsmarktzugang von AsylwerberInnen dienen.
Download FAQs

Lücken im Asylsystem schließen, Arbeitsmarkt öffnen [OTS, 23.01.2013]

Vorschläge zur Reform der Grundversorgung und für ein menschenwürdiges Betreuungssystem
ganzer Text   more

Gewerkschaften und NGOs unterstützen die Forderung nach Arbeitsmarktzugang [07.01.2013]

Arbeit und Menschenwürde für AsylwerberInnen
ganzer Text   more

Asylsuchende haben Recht auf menschenwürdigen Lebensstandard [OTS, 27.11.2012]

Forderungen der NGOs zur Grundversorgung anläßlich des asylforums 2012 in Salzburg - Erhöhung der Grundversorgung ist nur Tropfen auf dem heißen Stein
ganzer Text   more

Grundsatzpapier der Agenda Asyl zur Grundversorgung [ Juni 2012]

download hier
Agenda Asyl unterstützt Flüchtlingsprotest [Presseaussendung, 23.11.2012]

Agenda Asyl solidarisiert sich mit der Protestaktion der Flüchtlinge aus Traiskirchen. Die Flüchtlinge machen mit ihrer Initiative darauf aufmerksam, dass ...
ganzer Text   more

Agenda Asyl: Container sind keine Lösung [Presseaussendung, 19.11.2012]

"Wir erwarten von den Länder ernsthafte Bemühungen, die fehlenden Unterbringungsplätze für AsylwerberInnen zu schaffen", appelliert Agenda Asyl an die Landesregierungen.
ganzer Text   more

Saualmschließung: Besonderen Betreuungsbedarf neu definieren [Presseaussendung, 05.10.2012]

asylkoordination österreich begrüßt die längst fällige Schließung der Sonderanstalt auf der Saualm. "Ein Saualm-Nachfolgeprojekt wäre nur die Wiederholung eines falschen Betreuungskonzepts,"
ganzer Text   more

Flüchtlinge: Mehr privat wohnen [Presseaussendung, 12.09.2012]

asylkoordination österreich kritisiert strukturelle Mängel in der Grundversorgung für Asylwerber
ganzer Text   more

Unzureichende Erhöhung der Tagsätze [Presseaussendung, 30.08.2012]

asylkoordination österreich kritisiert die magere Anhebung der Grundversorgungsleistungen
ganzer Text   more

Hunderte jugendlicher Flüchtlinge ohne Betreuungsplätze [Presseaussendung, 08.08.2012]

asylkoordination österreich fordert sofortige Aufstockung der Kapazitäten.
ganzer Text   more

Mehr Unterstützung für AsylwerberInnen - Empfehlungen des UN Kommittee für AsylwerberInnen endlich umsetzen [20.07.2012]

Bereits im November 2005 hat der UN Komitee für ökonomische, soziale und kulturelle Rechte Österreich wegen der beträchtlich niedrigeren sozialen Unterstützung für AsylwerberInnen als für StaatsbürgerInnen gerügt und aufgefordert, angemessene soziale Unterstützung während des gesamten Asylverfahrens zu gewähren.
ganzer Text   more

Flüchtlingsquartier auf der Saualm endlich zusperren! [14.06.2012]

"Das Flüchtlingsheim auf der Saualm war von Anfang an ein Skandal", so Anny Knapp von der asylkoordination österreich.
ganzer Text   more

Presseaussendung - Ära Strasser/Prokop war durch finanzielle Einschränkungen für Flüchtlinge geprägt [agenda asyl, 05.06.2012]

Aussagen des Innenministeriums zur Blaulichtaffäre nicht nachvollziehbar ...
ganzer Text   more

Leben im Flüchtlingsquartier [24.01.2012]

Standards in der Versorgung und Betreuung von Asylsuchenden ...
ganzer Text   more

Presseaussendung - Unabhängige Beratung von Schubhäftlingen ausgesperrt [01.07.2009]

Schubhaftbetreuung in Salzburg, Kärnten und Burgenland an dubiosen Innenministeriums-nahen Verein ...
ganzer Text   more

Der Folter entkommen – in Sicherheit? [26.06.2009]

Pressekonferenz des „Netzwerks für interkulturelle Psychotherapie nach Extremtraumatisierung“ (NIPE) anlässlich des Internationalen Tages gegen Folter am 26. Juni ...
ganzer Text   more

Integration: NGOs stellen Fekter drei Bedingungen für Mitarbeit. [02.06.2009]

Beratungseinrichtungen ersuchen Innenministerin in einem offenen Brief, Voraussetzungen für konstruktive Beteiligung an Nationalem Aktionsplan Integration zu schaffen ...
ganzer Text   more

FAKTEN STATT HETZE
Ein populistischer Dauerbrenner - [23.03.2009]

- der Vergleich angeblicher Zahlungen an AsylwerberInnen und Leistungen an österreichische Familien. Hier finden Sie die tatsächlichen Zahlen ...
ganzer Text   more

Grundversorgung – keine klare Linie des Verfassungsgerichtshofs zum Vorrang von EU-Recht [03.02.2009]

Ein armenische Ehepaar, das nach dem rechtskräftigem Abschluss ihres Asylverfahrens einen neuen Asylantrag sowie einen Antrag auf Grundversorgung stellte, wurde nicht in die oberösterreichische Grundversorgung aufgenommen ...
ganzer Text   more

Rechtsberatung für AsylwerberInnen nicht geklärt [06.10.2008]

Ministerin Fekter will durch Veröffentlichung der Förderungen des BMI für Flüchtlingsberatung die Kritik an der fehlenden Flüchtlingsberatung als haltlos hinstellen.
ganzer Text   more

Presseaussendung - Versuchsstation Saualpe [06.10.2008]

asylkoordination österreich kritisiert Sonderanstalt für AsylwerberInnen.
ganzer Text   more

Verwaltungsgerichtshof hebt Streichung der Familienbeihilfe für AsylwerberInnen auf. [07.04.2008]

Informationen von Migrare - Zentrum für MigrantInnen in OÖ:
Hintergrund des VwGH-Erkenntnis 200/15/0035
Das VwGH-Erkenntnis 200/15/0035 im Volltext


Presseaussendung - asylkoordination kritisiert Verein Menschenrechte Österreich [02.10.2007]

Von einer Organisation, die unter dem Namen Menschenrechte auftritt, wird man erwarten, dass ihr die österreichischen Gesetze nicht als Maßstab für menchenrechtliche Standards genügen.
ganzer Text   more

Stellungnahme der asylkoordinaton österreich im Begutachtungsverfahren über die Regierungsvorlage zum Bundesgesetz, mit dem das Ausländerbeschäftigungsgesetz und das Arbeitsvertragsrechts-Anpassungsgesetz geändert werden. [11.09.2007]

Die asylkoordination österreich fordert die politisch Verantwortlichen dazu auf:
1. subsidär Schutzberechtigten ...
ganzer Text   more

Stellungnahme der asylkoordinaton österreich und SOS - Menschenrechte Österreich im Begutachtungs-verfahren über die Regierungsvorlage zum Bundesgesetz, mit dem das Kinderbetreuungsgeldgesetz geändert wird [20.07.2007]

Die Novelle des Kinderbetreuungsgeldgesetzes sollte unserer Ansicht nach zum Anlass genommen werden, die Voraussetzungen für die Anspruchsberechtigung für subsidiär Schutzberechtigte zu ändern.
ganzer Text   more

Entscheidung des Verfassungsgerichts zur Familienbeihilfe unverständlich [04.04.2007]

Der vor 2 Wochen gefasste Beschluss des Verfassungsgerichtshof, die Beschwerde eines berufstätigen Asylwerbers wegen Aussichtslosigkeit nicht zu behandeln, stößt bei der asylkoordination auf Unverständnis. 'Die Familienbeihilfe soll ja die höheren Kosten einer Familie mit Kindern kompensieren, und diese haben ja nichts mit dem Aufenthaltsstatus zu tun.'
ganzer Text   more

Qualitätsstandards für die Gemeinnützige Beschäftigung von AsylwerberInnen [01.03.2007]

Autarq2 - das Netzwerk von 5 EQUAL-Partnerschaften mit der Zielgruppe AsylwerberInnen - hat Qualitätsstandards für die Gemeinnützige Beschäftigung von AsylwerberInnen erarbeitet. Damit soll sichergestellt werden, dass die im Grundversorgungsgesetz festgeschriebene Möglichkeit zur Gemeinnützigen Beschäftigung in einer Form realisiert wird, die die Interessen der AsylwerberInnen weitestgehend berücksichtigt.
ganzer Text   more

FAKTEN STATT HETZE
AsylwerberInnen - wie viel Unterstützung bekommen sie wirklich? [19.09.2006]

In den vergangenen Monaten wurden gezielt Fehlinformationen über die Höhe von Unterstützungsleistungen für AsylwerberInnen verbreitet und behauptet, dass diese mehr Geld bekommen würden als österreichische Familien. Hier finden Sie die tatsächlichen Zahlen ...
ganzer Text   more

Antworten von Frau Innenminister Prokop [März 2006]

Im März 2003 wurden von Innenministerin Prokop in parlamentarischen Anfragebeantwortungen die Gründe für die Vergabe der Schubhaftbetreuung in Innsbruck an den Verein 'Menschenrechte Österreich' dargelegt.
Download Anfragebeantwortung betreffend 'Zukunft der Schubhaft in Tirol'
Download Anfragebeantwortung betreffend 'ARGE Schubhaft in Tirol'