Wiener Mindestsicherung da capo
Donnerstag 08. Oktober, 09.00 – 13.00
Seminarbeitrag
: 70 Euro
 

Seminarleitung: Judith Hörlsberger, Sozialarbeiterin, Beratungszentrum für Migrantinnen und Migranten

Mindestsicherung? Heißt das jetzt nicht Sozialhilfe? Nein. Denn nachdem im Winter 2019 entscheidende Teile des Sozialhilfegrundsatzgesetzes aufgehoben wurden, ist die Sozialhilfe immer noch in der Pipeline. Deshalb befassen wir uns einmal mehr mit den bestehenden Regelungen der Mindestsicherung und ihren Problemfällen, mit einigen kurzen Ausblicken auf  mögliche Veränderungen.
Achtung, dieses Seminar behandelt wirklich nur die Mindestsicherung in Wien, keine anderen Bundesländer und keine anderen Sozialleistungen (Familienbeihilfe etc.). Diese kommen aber ev. in Übungsberechnungsbeispielen vor, etwas Praxis ist daher günstig.

Inhalte im Detail:
  • Ziel und Grundsätze der Wiener Mindestsicherung
  • Anspruchsvoraussetzungen
  • Aufenthaltstitel, die zum Bezug von Mindestsicherung berechtigen
  • Höhe der Leistungsansprüche: Bedarfsgemeinschaft
  • Anzurechnendes Einkommen
  • Pflichten und Sanktionen
  • Rechtsmittel und Instanzenzug
  • Ausbildungs- und Beschäftigungsanreiz für junge WMS BezieherInnen
  • Übergang von der Grundversorgung zur Mindestsicherung (Antragszeitpunkt, Dauer, Bezug ab wann, künftiger Wohnort noch nicht fix, Bezug ab wann)
  • Konsequenzen des Bezugs der Mindestsicherung für Aufenthaltsverlängerung und Beantragung der österreichischen Staatsbürgerschafts
  • Fallbeispiele, Rechenbeispiele (verstreut übers ganze Seminar)
 
Ziel: MindestsicherungsbezieherInnen bzw. AntragstellerInnen kompetent  beraten
Zielgruppe: BeraterInnen und BetreuerInnen, die mit der Berechnung und Beantragung der Wiener Mindestsicherung bzw. Beratung dazu zu tun haben.
Methoden: Fragen, Fallbeispiele
Voraussetzungen: Praxis günstig

 
Ort: asylkoordination österreich, Burggasse 81/7, 1070 Wien
Online-Variante: Bis zu zehn TeilnehmerInnen können  im Raum sein, darüber hinaus oder auf Wunsch Ihrerseits Zuschaltung per Zoom



ANMELDUNGEN  an kremla@asyl.at

Rückfragen: Marion Kremla, 01/532 12 91-13
 

Wiener Mindestsicherung da capo

Rechnungsadresse
 


 


Mit der Anmeldung geben Sie uns Kontaktdaten bekannt, die wir für die Rechnungslegung benötigen und gemäß unseren buchhalterischen Verpflichtungen aufbewahren.
IMPRESSUM | COPYRIGHT BY ASYLKOORDINATION ÖSTERREICH
WEBDESIGN Christof Schlegel / PROGRAMMIERUNG a+o / FOTOS Mafalda Rakoš