Symptomatik und Behandlung psychiatrischer Erkrankungen
Mittwoch, 13. Jänner 2021, 09.00 bis 16.30h
Teilnahmebeitrag:
115 Euro

Seminarleitung: Türkan Akkaya-Kalayci , Leiterin der Ambulanz für Transkulturelle Psychiatrie und migrationsbedingte Störungen im Kindes- und Jugendalter, Universitätsklinik für Kinder-und Jugendpsychiatrie,
Lehrgangsleiterin des Universitätslehrgang Transkulturelle Medizin und Diversity Care, Medizinische Universität Wien

Inhalte im Überblick
Als Mitarbeiterin im Flüchtlingsbereich ist man immer wieder mit psychisch schwer belasteten Menschen konfrontiert. Dabei ist der Übergang von Belastungsreaktionen zu psychiatrischem Behandlungsbedarf fließend. Dieses Seminar soll dazu beitragen, Symptome besser deuten und im Akutfall richtig reagieren zu können. 
Wir möchten damit vor allem jene ansprechen, die mit psychisch gefährdeten oder bereits an einer diagnostizierten Störung leidenden Menschen arbeiten, z.B. BetreuerInnen in der Grundversorgung.
Im Detail:
  • Häufige Krankeitsbilder (Schlafstörungen, depressive Symptome, Suchterkrankungen), Symptome psychotischer Störungen
  • Was kann in diesen Fällen medikamentös getan werden - Überblick über relevante Psychopharmaka, häufige Nebenwirkungen
  • Reaktion und Gesprächsführung in Krisensituationen: Suizidalität, Selbst- und Fremdgefährung

Methode: Vortrag und Diskussion
Voraussetzungen: keine
Zielgruppe: BeraterInnen und BetreuerInnen von Flüchtlingen und MigrantInnen
Ziel: Psychische Auffälligkeiten der KlientInnen besser einordnen können




ANMELDUNGEN  an kremla@asyl.at

Rückfragen: Marion Kremla, 01/532 12 91-13
 

Symptomatik und Behandlung psychiatrischer Erkrankungen

Rechnungsadresse
 


 


Mit der Anmeldung geben Sie uns Kontaktdaten bekannt, die wir für die Rechnungslegung benötigen und gemäß unseren buchhalterischen Verpflichtungen aufbewahren.
IMPRESSUM | COPYRIGHT BY ASYLKOORDINATION ÖSTERREICH
WEBDESIGN Christof Schlegel / PROGRAMMIERUNG a+o / FOTOS Mafalda Rakoš