Staatsbürgerschaftsgesetz
Donnerstag,17. Oktober, 09.30 bis 14.30
Seminarbeitrag: 86 Euro

Referentin: Judith Hörlsberger ist Mitarbeiterin des Beratungszentrums für Migrantinnen und Migranten und war in dieser Funktion an der europäischen Studie „ Access to citizenship and its impact on immigration“ beteiligt.

Überblick

Auch das Staatsbürgerschaftsgesetz zählt zu den besonders novellenfreudigen Materien. In diesem Seminar erfahren Sie den neuesten Stand der Bestimmung zu den Voraussetzungen, dem Ablauf, der Erstreckung und weitere wissenswerte Details zum Thema österreichische Staatsbürgerschaft.
Und weil ja nicht nur das Gesetz, sondern auch dessen Vollzug interessant ist, werden auch Erfahrungen aus der Praxis nicht zu kurz kommen.
 
Schwerpunkte des Seminars
  • Erwerb der Staatsbürgerschaft durch Abstammung/Verleihung
  • Erstreckung
  • Voraussetzungen der Verleihung: Aufenthaltsdauer, Sprachkenntnisse, Einkommen, etc
  • Besondere Regeln für spezielle Gruppen: Voraussetzungen für Asylberechtigte, etc.
  • Mindestaufenthaltsdauer und Unterbrechungen
  • Verfahren, Zusicherungsbescheid
  • Entzug und Verlust der Staatsbürgerschaft
 
Methodik: Vortrag, Diskussion von Fallbeispielen

Ziel:  Beratungskompetenz punkto Staatsbürgerschaftsgesetz

Zielgruppe: Alle, die beruflich mit Flüchtlingen und MigrantInnen zu tun haben

Voraussetzungen:  Asyl- und fremdenrechtliche Grundkenntnisse
 
Anmeldung

mit dem online-Formular siehe weiter unten.

Rückfragen an:
Marion Kremla, asylkoordination österreich
Tel.: 01 - 53 212 91 - 13
E-mail: kremla@asyl.at

Bezüglich Förderungen und Ermäßigungen siehe Seminare allgemein.

Staatsbürgerschaftsgesetz

Rechnungsadresse
 


 


Mit der Anmeldung geben Sie uns Kontaktdaten bekannt, die wir für die Rechnungslegung benötigen und gemäß unseren buchhalterischen Verpflichtungen aufbewahren.
IMPRESSUM | COPYRIGHT BY ASYLKOORDINATION ÖSTERREICH
WEBDESIGN Christof Schlegel / PROGRAMMIERUNG a+o / FOTOS Mafalda Rakoš