Aufenthaltsrecht von UnionsbürgerInnen
Montag, 09.11., 09.00 – 16.00
Seminarbeitrag:
115 Euro
 

Seminarleitung. Simone Tanzer ist Juristin bei der Stadt Wien im Bereich Einwanderung, wobei sowohl das Niederlassungs- und Aufenthaltsrecht von Drittstaatsangehörigen als auch das unionsrechtliche Aufenthaltsrecht in ihren Aufgabenbereich fallen. Davor arbeitete sie u.a. für den Verwaltungsgerichtshof und für das UNHCR-Büro in Österreich.

Überblick:
EU – Staatsbürgerschaft und alles gut? Diejenigen, die mit dieser Zielgruppe wissen, dass dem nicht so ist. Deshalb nehmen wir uns einen Tag Zeit, um Voraussetzungen für die Erteilung und vor allem auch den Erhalt der unionrechtlichen Aufenthaltstitel zu klären.
Interessant ist das Seminar für alle, die mit aufenthaltsrechtlichen Fragen von EU-BürgerInnen und deren Angehörigen zu tun haben.

Grundsätzliches zur „Dokumentation“ des unionsrechtlichen Aufenthaltsrechts (im Unterschied zu Aufenthaltstiteln für Drittstaatsangehörige)

Dokumentationen für Personen mit Unionsbürgerschaft:
Anmeldebescheinigung
  • Für Erwerbstätige: Voraussetzungen, Erhalt und Verlust der Erwerbstätigeneingenschaft
  • Für „Privatiers“: Voraussetzungen, insbesondere Nachweis ausreichender Existenzmittel und umfassende Krankenversicherung
  • Für Personen in Ausbildung
Bescheinigung des Daueraufenthalts: Erwerb und Verlust des Rechts zum Daueraufenthalt

Dokumentationen für Familienangehörige von Personen mit Unionsbürgerschaft:
  • Aufenthaltskarte: Voraussetzungen und zu erbringende Nachweise, z.B. Unterhaltsleistung für bestimmte Angehörige
  • Niederlassungsbewilligung Angehörige: Voraussetzungen und zu erbringende Nachweise
  • Daueraufenthaltskarte: Erwerb und Verlust des Rechts zum Daueraufenthalt
 
Erhaltenbleiben des unionsrechtlichen Aufenthaltsrechts bei Tod des oder Scheidung vom Zusammenführenden

Verlust des unionsrechtlichen Aufenthaltsrechts für Personen mit Unionsbürgerschaft und deren Angehörige

Überprüfung des Fortbestands des unionsrechtlichen Aufenthaltsrechts durch die NAG-Behörde 

BFA-Verfahren: Ausweisung und Aufenthaltsverbot: Gründe, Rechtsmittel

ANMELDUNGEN  an kremla@asyl.at

Rückfragen: Marion Kremla, 01/532 12 91-13
 

Aufenthaltsrecht von UnionsbürgerInnen

Rechnungsadresse
 


 


Mit der Anmeldung geben Sie uns Kontaktdaten bekannt, die wir für die Rechnungslegung benötigen und gemäß unseren buchhalterischen Verpflichtungen aufbewahren.
IMPRESSUM | COPYRIGHT BY ASYLKOORDINATION ÖSTERREICH
WEBDESIGN Christof Schlegel / PROGRAMMIERUNG a+o / FOTOS Mafalda Rakoš