Asylpolitik kompakt: Die BBU
Mittwoch, 22. Jänner, 17.30 - 20.00h
Seminarbeitrag
: 20 Euro
 

Gestaltung: Lukas Gahleitner-Gertz, Jurist, asylkoordination österreich

Die „Bundesagentur für Betreuungs- und Unterstützungsleistungen“(„BBU“) soll in Zukunft als dem Innenministerium unterstellte GmbH einen großen Teil der Tätigkeiten im Asylbereich übernehmen, die heute noch von nicht staatlichen Hilfsorganisation durchgeführt werden.
Im Detail sind das:
  • Grundversorgung
  • Rechtsberatung
  • Rückkehrberatung und Rückkehrhilfe
  • Beobachtung von Abschiebungen in Hinblick auf menschenrechtliche Konformität
  • Zurverfügungstellung von Dolmetschern und Übersetzern in asylrechtlichen Verfahren 1.und 2. Instanz
Laut dem noch kurz vor Ibiza beschlossenen Gesetz verfolgt die künftige BBU GmbH ausschließlich “mildtätige und gemeinnützige Zwecke“, ihr Aufsichtsrat setzt sich allerdings zu zwei Dritteln aus Regierungsmitgliedern zusammen, die Finanzierung und Vertragsgestaltung erfolgt zu 100% durch das BmI.
Wir möchten an diesem Abend einen detaillierten Einblick in dieses Konstrukt, seine Vorgeschichte  und seine vermutlichen Auswirkungen geben, andererseits die dagegen bereits ins Leben gerufene Kampagne vorstellen und gemeinsam weitere mögliche Schritte diskutieren, die wir alle unternehmen können.

Ziel:  Fundierte Wissensbasis zum Thema BBU schaffen, um darauf aufbauend Handlungsmöglichkeiten zu diskutieren

Zielgruppe: Beschäftige im Asylbereich, Freiwillige, am Thema Interessierte

Voraussetzungen: Grundkenntnisse des Asylverfahrens (Verfahrensablauf, involvierte Behörden), Grundkenntnisse des Grundversorgungssystems


Anmeldung

am besten mit dem Online-Formular siehe weiter unten oder bei

Marion Kremla, asylkoordination österreich
Tel.: 01 - 53 212 91 - 13
E-mail: kremla@asyl.at

Asylpolitik kompakt: Die BBU

Rechnungsadresse
 


 


Mit der Anmeldung geben Sie uns Kontaktdaten bekannt, die wir für die Rechnungslegung benötigen und gemäß unseren buchhalterischen Verpflichtungen aufbewahren.
IMPRESSUM | COPYRIGHT BY ASYLKOORDINATION ÖSTERREICH
WEBDESIGN Christof Schlegel / PROGRAMMIERUNG a+o / FOTOS Mafalda Rakoš