ABGESAGT 
abgesagt - Afghanistan im Überblick
Freitag, 11. Jänner, 13.00 bis 18.00 Uhr 
Seminarbeitrag: 86 Euro

Referent:
Farid Sayed kommt aus Afghanistan, ist Politikwissenschafter und ehemaliger IKRK-Delegierter
 
Immer noch ist Afghanistan das Land, mit der zweithöchsten Zahl Vertriebener. Viel wird über die restriktive Asylrechtssprechung gegenüber afghanischen Flüchtlingen diskutiert, wenig über das Leben in Afghanistan selbst. Für BetreuerInnen und freiwillige HelferInnen bieten wir deshalb ein Seminar, das sich mit der Gesellschaft, aus der ihre KlientInnen kommen, befasst, mir deren Werten und Prägungen.
Da für viele afghanische Flüchtlinge Iran und Pakistan die Erstfluchtländer sind, behandelt das Seminar auch die gesellschaftliche Position, Rechte und Aufenthaltsstatus in diesen Ländern.
Ein weiterer Schwerpunkt des Seminars sind die Akteure im andauernden Konflikt, sowohl die gegeneinander kämpfenden Gruppen als auch die internationalen Akteure, die Afghanistans Geschichte seit jeher geprägt haben. Daran schließt ein Blick auf die aktuelle Lage in Afghanistan an.
 
Inhaltliche Schwerpunkte im Überblick:
  • Geschichtlicher Abriss – ethnische und religiöse Gruppen heute
  • Alltag, Familiensysteme, Bildungswesen, Werte
  • Frauen in Afghanistan
  • AfghanInnen im Iran und in Pakistan
  • Konfliktlinien und Akteure, wirtschaftliche Interessen
  • Aktuelle Lage

Methode: Vortrag, Diskussion
Ziel: Hintergrundwissen über Afghanistan auf politischer, geschichtlicher und kultureller Ebene erwerben
Zielgruppe: BeraterInnen und  BetreuerInnen von afghanischen Flüchtlingen
Voraussetzungen: Praxis erwünscht


Anmeldung

am besten mit dem Online-Formular siehe weiter unten oder bei

Marion Kremla, asylkoordination österreich
Tel.: 01 - 53 212 91 - 13
E-mail: kremla@asyl.at

abgesagt - Afghanistan im Überblick

Rechnungsadresse
 


 


Mit der Anmeldung geben Sie uns Kontaktdaten bekannt, die wir für die Rechnungslegung benötigen und gemäß unseren buchhalterischen Verpflichtungen aufbewahren.
IMPRESSUM | COPYRIGHT BY ASYLKOORDINATION ÖSTERREICH
WEBDESIGN Christof Schlegel / PROGRAMMIERUNG a+o / FOTOS Mafalda Rakoš