ASYLFORUM 2020
5. und 6. November
Schloss Puchberg bei Wels/WWW
DOKUMENTATION
Donnerstag 05.11.2020

9.30 Uhr – Begrüßung
Begrüßungsvideo LR Stefan Kaineder (Grüne)

9.45 – 10.30 Uhr – Input
Auswirkungen des Covid-19 bedingten Ausnahmezustands auf den psychischen Gesundheitszustand von Asylwerber*innen
Barbara Preitler (Hemayat)


10.40 – 12.00 Uhr – Workshops
WS 1: Gemeinsames Europäisches Asylsystem – „Neuer Pakt“ der Europäischen Kommission
            Josephine Liebl (ECRE)
 Josephine Liebl arbeitet bei unserer Europäischen Dachorganisation ECRE (European Council on Refugees and Exiles) als Head of advocacy. Sie stellte die Grundzüge des präsentierten Paktes dars, was daran neu und was bereits bekannt ist, wogegen es Widerstand gibt.

WS 2: Sexuelle Bildung für geflüchtete Menschen
            Marcel Leuschner und Verena Gabriel (Diakonie de la Tour)

Ein Workshopkonzept der aidsHilfe Kärnten und der Diakonie de La Tour für positiv besetzte Impulse zu den Themen Liebe, Sexualität und Gender.
 
WS 3: Erfahrungsaustausch zu Behördenpraxis und Rechtsprechung bzgl. Anträge gem §§ 55-57 AsylG
         
   Celeste Tortosa und Isabella Chen (LEFÖ)
Input mit Fallbeispielen und Erklärung über Praxisablauf, auch zu §55 für Kinder von Betroffenen. Diskussion über Erfahrungen und Ausloten potentieller Möglichkeiten, dass Betroffene von Menschenhandel nicht nur ausschließlich über das Strafverfahren einen Aufenthalt erhalten.

WS 4: „BBU – und nun?“ – Perspektiven und Herausforderungen für die zivilgesellschaftlichen Beratungsstellen
            Andra Staicu (Dessi) und Lukas Gahleitner-Gertz (asylkoordination)
Über die BBU ist schon viel gesprochen worden, aber wenig bekannt. Es ist aber jedenfalls Zeit, sich mit den Auswirkungen der Verstaatlichung der Rechtsberatung auf zivilgesellschaftliche Beratungsstellen auseinanderzusetzen. Ziel des Workshops war es, wesentliche Herausforderungen zu identifizieren, Lösungsansätze zu skizzieren und Fragen zu sammeln, die geklärt werden müssen.

14.00 – 14.30 Uhr – Input
Ausblick auf die staatliche Rechtsberatung im Asylverfahren ab 01.01.2021
Lukas Gahleitner-Gertz (asylkoordination österreich)

15.00 – 16.30 Uhr – Podiumsdiskussion
Gespräch zum State of Play – Rechtsberatung durch die Bundesagentur für Betreuungs- und Unterstützungsleistungen (BBU)

Video dorf tv.

Andreas Achrainer (GF BBU)
Stephan Klammer (Leiter Rechtsberatung BBU)
Lukas Gahleitner-Gertz (asylkoordination)
Jasmin Gerges (Österreichische Caritaszentrale)

Freitag 06.11.2020

10.00 – 11.30 Uhr – Podiumsdiskussion
Die Gemeinsame Europäische Asylpolitik – New Pact oder Alter Wein in neuen Schläuchen?

Video dorf tv.

 Adriana Romer (Schweizer Flüchtlingshilfe)
Karl Kopp (Pro Asyl)
Wolfgang Bogensberger (Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich)
Josef Weidenholzer (ehemaliger MEP, Sozialdemokratische Partei Österreichs)
Moderation: asylkoordination österreich
 
11.35 – 12.00 Uhr – Abschluss
Zusammenfassung, Ausblick und Verabschiedung – Lukas Gahleitner-Gertz 
 
IMPRESSUM | COPYRIGHT BY ASYLKOORDINATION ÖSTERREICH
WEBDESIGN Christof Schlegel / PROGRAMMIERUNG a+o / FOTOS Mafalda Rakoš