Raus aus dem Trott?! Ideen- und Projektwerkstatt
Workshop am Donnerstag, 28. März, 09.30 – 17.00 und
Follow Up am Montag, 29.April, 17.30 – 19.00

 
Seminarbeitrag: 155 Euro

 


Seminarleitung:
Michael Nußbaumer, Organisationsberater, Supervisor und Coach mit dem Labor für Kulturtransformation mit langjähriger Erfahrung im Flüchtlings- und Sozialbereich.
www.kulturtransformation.net
 
Überblick
Bei der Arbeit im Sozialbereich stößt man immer wieder an Grenzen und entwickelt ein ausgeprägtes »Problembewusstsein«. Da hilft und erfrischt ein Blick über den Tellerrand: Ein Tag für Menschen mit Ideen für große und ganz kleine Projekte.
 
In diesem Seminar arbeiten wir mit klar strukturierten Methoden und professioneller Moderation, um Ideen und Projekte auf die Sprünge zu helfen beziehungsweise sie »down to earth and on the way« zu bringen.
 
Im Detail
Für die Teilnahme ist es nicht notwendig, dass schon ein konkretes Projekt in der Schublade liegt. Gefragt sind Ideen in verschiedenen Stadien, zum Beispiel:
 
  • Manchmal tauchen im »Alltagsbetrieb« Ideen auf, die dann aber wieder untergehen. An diesem Tag geben wir diesen Ideen einen Landeplatz. Das kann den Alltag verändern!
  • Oder du hast schon eine Idee zu einem Projekt, brauchst aber Unterstützung beim Durchdenken und der Konkretisierung.
  • Oder dein/euer Projekt ist schon weiter gediehen, steht aktuell vor einer Herausforderung und braucht Menschen, die von außen darauf schauen und neue Perspektiven öffnen.
  • Projekte können auf der gesellschaftspolitischen Ebene zu Hause sein oder auf der Ebene einer Organisation bzw. eines Teams oder auf einer persönlichen Ebene.

Wesentlich für diesen Tag ist die Bereitschaft die eigenen Ideen vorzustellen und zu anderen wertschätzendes Feedback zu geben. Durch das Öffentlich-Machen entstehen neue Blickwinkel und mehr Verbindlichkeit dem eigenen Vorhaben gegenüber. Dies wird zusätzlich durch einen Follow up Tag einige Wochen später gefördert.


Ziele
* Ideen finden, entwickeln und »testen«
* Projekte konkretisieren und Umsetzungsschritte planen
* Austausch und Vernetzung pflegen
 
Methoden:
Methoden aus dem Peer-Coaching, der wertschätzenden Befragung und dem »Art of Hosting«.
 
Voraussetzungen:
Gefragt sind aktive Mitarbeit und Lust auf die konstruktive Beschäftigung mit eigenen Projektideen und jenen der anderen
 


Anmeldung

mit dem online-Formular siehe weiter unten.


Rückfragen an 
Marion Kremla, asylkoordination österreich 
Tel.: 01 - 53 212 91 - 14 
E-mail: kremla@asyl.at

Bezüglich Förderungen und Ermäßigungen siehe Seminare allgemein.

Raus aus dem Trott?! Ideen- und Projektwerkstatt

Rechnungsadresse
 


 


Mit der Anmeldung geben Sie uns Kontaktdaten bekannt, die wir für die Rechnungslegung benötigen und gemäß unseren buchhalterischen Verpflichtungen aufbewahren.
IMPRESSUM | COPYRIGHT BY ASYLKOORDINATION ÖSTERREICH
WEBDESIGN Christof Schlegel / PROGRAMMIERUNG a+o / FOTOS Mafalda Rakoš